Defibrillation

BeneHeart D6

Die Top­model­le D3 und D6 dienen nicht nur als automatische bzw. manuel­le Defibril­latoren, son­dern auch als ex­ter­ne Schritt­mac­her und als Monitore zur grund­lege­nden oder um­fang­reic­hen Patien­tenübe­rwac­hung.

Im Not­fall leis­tungs­stark

Der D6 eig­net sich dank seiner kom­pak­ten Maße und seiner übe­rsicht­lichen und leich­ten Be­dienungs­funk­tionen ideal für den Not­fall­wagen auf der Station; aber natürlich auch für den Ein­satz im Ret­tungs­wagen.

Ein leis­tungs­star­ker Lit­hium-Ionen-Ak­ku sowie 3/5 Ab­leitungs-EKG und SpO2 von Mind­ray, Masimo oder Nell­cor ver­leihen ihm die er­for­der­liche Flexibilität in Akut­situationen.

Mehr lesen ...

Auf­mer­ksame Protokol­lan­ten

Mit­tels ih­rer übe­rsicht­lichen Farb­disp­lays sind die Be­neHeart-Defib­ril­latoren in der Lage, meh­rere Kur­ven gleich­zeitig für EKG- und Vital­daten dar­zus­tel­len.

Zudem zeich­nen die Geräte 100 Patien­ten­daten, 1.000 Er­eig­nisse und 72 Stun­den grafischer und tabe­llarischer Trends auf, um diese nach dem Ein­satz für die ex­ter­ne Aus­wer­tung per USB-Port zu ex­por­tieren. Dank in­tel­ligen­ter Kont­roll­funk­tionen überprüfen sich die Geräte regelmäßig selbst und protokol­lieren dies auch. So können Sie sich jeder­zeit sic­her sein, ein ein­satz­bereites Gerät in den Händen zu hal­ten.

Mehr lesen ...

Bip­hasisch bis 360 Joule

Die Be­neHearts bieten manuel­le Defibril­lation und synch­ronisier­te Kadiover­sion mit moder­nster bip­hasischer Tech­nologie - und das bis zu 360 Joule.

Vom Er­wach­senen bis zum Kind er­hal­ten die Patien­ten al­so je nach Körpergröße und -ge­wicht stets die er­for­der­liche Men­ge Ener­gie.

Mehr lesen ...

Flexib­le In­ten­siv­station

Um­fang­reic­he Mul­tiparameterübe­rwac­hung wie EKG, SpO2, NIBP, TEMP, RESP, IBP und Et­CO2, kom­biniert mit einem manuel­len Defib­ril­lator, einem AED und einem Schritt­mac­her, mac­hen den Be­neHeart D6 zur mobilen In­ten­siv­station.

Die um­fang­reic­hen Mes­sungs- und Übe­rwac­hungsmöglich­keit­en in Diag­nosequalität machen einen zusätzlichen Patien­ten­monitor quasi unnötig und die zuverlässige Ar­beit in sämtlichen Ab­teilung­en zur Selbst­verständlich­keit. Außer­dem er­laubt sein rich­tungs­weisen­des Fernübe­rtragungs­sys­tem den reibungs­losen Echt­zeitt­rans­fer der ge­sam­mel­ten Daten per UMTS oder GSM. So sind be­ispiels­weise auch Ärzte in der Ruf­bereit­schaft oder auf an­deren Stationen jeder­zeit über den ak­tuel­len Zus­tand des Patien­ten unter­rich­tet.

Mehr lesen ...

BeneHeart D6

Um­fang­reic­he Mul­tiparameterübe­rwac­hung kom­biniert mit einem manuel­len Defib­ril­lator, einem AED und einem Schritt­mac­her, lassen den Be­neHeart D6 zur mobilen In­ten­siv­station werden.

Zum Produkt

BeneHeart D3

Der D3 eig­net sich dank seiner kom­pak­ten Maße und seiner übe­rsicht­lichen und leich­ten Be­dienungs­funk­tionen ideal für den Not­fall­wagen auf der Station; aber natürlich auch für den Ein­satz im Ret­tungs­wagen.

Zum Produkt

BeneView Serie

Für spezielle Anforderungen hat Mindray die BeneView-Reihe entwickelt. Mit grundlegenden Überwachungsparametern ausgestattet und dank der modularen Konfigurierbarkeit bietet diese Serie nahezu unbegrenzte Analysemöglichkeiten. Eine integrierte PC-Lösung schafft komfortable und ökonomische Arbeitsbedingungen.

Zum Produkt

Vorderansicht

Bedienfeld

Tragetasche

Kommunikationssystem

Tragetasche

Tragetasche

Tragetasche

Fax-Modul

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unseren Datenschutzhinweisen zusammengefasst.
OK, verstanden