Beatmung

SynoVent E-Serie

Die moderne und zugleich elegante Benutzeroberfläche der SynoVent E-Serie lässt keine Wünsche offen. Sie ist eine High-End-Lösung, von unserem US-amerikanischen ­Forschungs- und Entwicklungsteam konzipiert und setzt

bei der Bedienung von Beatmungsgeräten neue Maßstäbe.

Vernetzung

Die SynoVent E-Serie lässt sich in das Krankenhausnetzwerk integrieren und verwendet das Standardprotokoll HL7 zum Anschluss an das HIS/CIS. Sie überzeugt mit einer Vielzahl von Kommunikationsschnittstellen zur schnellen Übertragung und zum schnellen Download von Daten. Sie ist kompatibel mit den Patienten­monitoren der BeneView-Serie.

Flexibel, sicher und zuverlässig

Die Steuerung durch mehrere CPUs sorgt für eine zuverlässige Leistung des Beatmungsgerätes. Isolierte Pneumatikkreise und elektronische Schaltkreise sorgen für einen optimalen und störungsfreien Betrieb des Systems.

Bis zu 180 Minuten Notstromversorgung durch integrierte Akkus und den optionalen Kompressor sorgen selbst bei einem Ausfall der externen Systeme dafür, dass der Betrieb ununterbrochen fortgesetzt wird. Die schnell reagierenden, aktiven Expirationsventile bieten mehr Komfort für den Patienten.

Mehr lesen ...

Erweiterte Parameter

Das System überwacht ständig 22 Parameter einschließlich Atemarbeit (WOB) und Frequenz-Volumen-Atemindex (RSBI), um den Arzt bei seinen Entscheidungen zu unterstützen ­und die Entwöhnung zu erleichtern.

Zur weiteren Unterstützung dienen Messungen des intrinsischen PEEP (PEEPi), der negativen inspiratorischen Kraft (NIF) und des P 0,1. Außerdem können über Funktionstasten schnell und unkompliziert bestimmte Interventionsmaßnahmen ausgelöst werden – zum Beispiel eine Sauerstoffspülung vor dem Absaugen, manuelle Atemzüge, Expirations- und Inspirationspause sowie Vernebelung.

Mehr lesen ...

Intelligente Beatmungsmodi

Eine große Bandbreite an Beatmungsmodi steht zur Unterstützung der kontrollierten Beatmung und Spontanatmung bereit. Durch invasive und nichtinvasive Modi kann die Be­atmung individuell auf die Situation des einzelnen

Pati­enten angepasst werden.

BeneHeart D6

Um­fang­reic­he Mul­tiparameterübe­rwac­hung kom­biniert mit einem manuel­len Defib­ril­lator, einem AED und einem Schritt­mac­her, lassen den Be­neHeart D6 zur mobilen In­ten­siv­station werden.

Zum Produkt

SynoVent E-Serie

Von unserem US-amerikanischen Forschungs- und Entwicklungsteam konzipiert, setzt die E-Serie bei der Bedienung von Beatmungsgeräten neue Maßstäbe.

Zum Produkt

BeneView Serie

Für spezielle Anforderungen hat Mindray die BeneView-Reihe entwickelt. Mit grundlegenden Überwachungsparametern ausgestattet und dank der modularen Konfigurierbarkeit bietet diese Serie nahezu unbegrenzte Analysemöglichkeiten. Eine integrierte PC-Lösung schafft komfortable und ökonomische Arbeitsbedingungen.

Zum Produkt

Vereinfachte Arbeitsabläufe

Intuitive Bedienung

Schneller Zugriff

Moderne Benutzeroberfläche