Monitoring

BeneVision Familie

Alle Patientenmonitore der BeneVision-Familie machen sichtbar: Mindray steht für Premiumlösungen mit Vorbildcharakter. N22/19 und N17, N15, N12 sind Innovation zum Anfassen. Bis ins Detail durchdacht, simpel in der Handhabung, leicht zu reinigen – die BeneVision-Familie bietet fachlich wie optisch eine große Bandbreite. Ihre Monitore sind in einer Größe von 12 bis 22 Zoll als Flach- oder Standbildschirm erhältlich.

Leichte Reinigung und Desinfizierung

Der BeneVision N22/N19 sieht auf den ersten Blick wie ein Tablet-PC aus. Er hat keine Tasten oder Knöpfe, ermöglicht eine intuitive Bedienung und reagiert auch auf Berührungen mit Latexhandschuhen. Wenn es um einfache Handhabung und Reinigung geht, ist dieser Monitor eine Klasse für sich. Seine glatte Oberfläche lässt sich ganz leicht abwischen und damit gründlich reinigen sowie desinfizieren.

Weil der BeneVision N22/N19 ohne Lüftungsschlitze auskommt und keine Ecken, Kanten, Knöpfe oder Tasten hat, ist das Reinigen des gesamten Monitors mit wenigen Handgriffen und innerhalb kürzester Zeit erledigt. Einfacher, visueller und hygienischer: Mit diesen Pluspunkten überzeugt unser Premiummonitor auf höchstem Niveau.

Mehr lesen ...

Mehr Überblick, höherer Komfort

Für alle BeneVision-Geräte ist es eine Selbstverständlichkeit, mit animierten Farbgrafiken zu glänzen. Diese Form der Visualisierung sorgt für einen Mehrwert, der den Klinikalltag deutlich optimiert. Damit erstklassige Darstellungen gelingen, haben die Experten von Mindray eine patentierte Lösung in einem innovativen Design entwickelt.

Es gehört zu den Stärken der BeneVision-Familie, hämodynamische Messdaten so exakt und verständlich wie möglich anzuzeigen. Die Qualität der Darstellungen geht weit über den Standard herkömmlicher ST-Grafiken hinaus. Alle Patientenmonitore der BeneVision-Familie eröffnen ganz neue Blickwinkel.

Mehr lesen ...

Für erstklassige Visualisierungen

Die Qualität der Darstellungen, die die BeneVision-Familie zu bieten hat, ist mit der von modernen Full-HD-Fernsehgeräten vergleichbar. Von der Füllung der Lunge mit Wasser über die Anzeige von Therapieempfehlungen bis zur Früherkennung von Infarkten: Farbige Grafiken geben Auskunft über das Herz-Kreislauf-System und unterstützen eine neue Ära erstklassiger Visualisierungen.

Obwohl die Geräte der BeneVision-Familie sehr leistungsfähige Einheiten sind, bleibt eine leichte Handhabung gewährleistet. Alle Monitore lassen sich im Rahmen einer BeneVision-Zentrale vernetzen, um eine sichere Überwachung zu unterstützen.

Mehr lesen ...

A7

Die A7-Workstation bietet eine umfassende Bandbreite an kontrollierten und unterstützenden Beatmungsmodi. Sie wird den speziellen Bedürfnissen in allen Stadien des Anästhesie-­Verfahrens voll und ganz gerecht.

Zum Produkt

BeneView T1

Kombiniert mit der BeneView-Haupteinheit funktioniert der T1 als Multiparametermodul zur Überwachung grundlegender Vitalfunktionen. Losgelöst von dieser wird er zum unabhängigen Transportmonitor.

Zum Produkt

Parametermodule

Mithilfe der umfangreichen Modulpalette der BeneView-Reihe lassen sich die Premiumprodukte der Monitoring-Famile nahezu unendlich konfigurieren und erweitern. Ob ICG, BIS, RM, CO2 PICCO2, BeneLink, CEVOX oder Vigileo alle Module arbeiten dank ihrer pinlosen Technologie absolut verschleißfrei und zuverlässig.

Zum Produkt

Rotierbarer Patientenmonitor

Mobil einsetzbar

Modularer Computer

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten