Monitoring

BeneView Serie

Mit den modular konfigurierbaren BeneView-Monitoren der LifeSupport-Serie hat Mindray den nächsten Schritt zu einer integrierten akutmedizinischen Versorgung gemacht. Die BeneViews bieten die ideale Kombination aus benutzerfreundlicher Handhabung, bedarfsgerechter Analysetools und vielseitigster Funktionsmöglichkeiten.

Zwei Geräte in einem

Ganz besonders komfortable und ökonomische Arbeitsbedingungen bietet der T8 mit dem Embedded PC - einem optional verfügbaren, vollwertigen internen Rechner.

Röntgenaufnahmen, Archivdaten, Medikationsanweisungen oder Laborwerte sind damit jederzeit über das Krankenhaussystem abrufbar. Zwei voneinander getrennte Netzanschlüsse und eine völlig unabhängige Hardware, gewährleisten den zuverlässigen Betrieb des jeweils anderen Systems für den unwahrscheinlichen Fall einer Störung.

Mehr lesen ...

Universeller Patientenmonitor mit individuellen Anwendungen

Mit dem BeneView T9 hat Mindray eine leistungsstarke klinische Arbeitsstation entwickelt, die eine fortschrittliche Patientenüberwachung mit intelligenter Informatik ermöglicht. Das Gerät unterstützt umfangreiche Messungen, die Integration des BeneLink T1 und den Zugriff auf die offene Plattform iView. Sein universelles Design spart kostbaren Platz und erhöht die Effizienz der Arbeitsabläufe

in jeder Klinik.

Schnell, umfangreich und über- sichtlich

Das modulare Monitoring-System erlaubt Ihnen im täglichen Klinikablauf nahezu unbegrenzte Konfigurations- und Analysemöglichkeiten.

Den Kern der Monitore bilden dabei entweder das mit EKG, NIBP, SpO2 und Temp ausgestattete Multiparameter-Modul oder der leistungsstarke Transportmonitor T1. Unabhängig von ihrer Konfigurierung sorgen die BeneViews dabei stets für eine optimale Darstellung, der von ihren Modulen übertragenen Parameter. Durch einen einfachen Modulaustausch lassen sich die Monitore zudem direkt am Patientenbett und entsprechend des dort erforderlichen Bedarfs modifizieren. So erhalten Sie in jeder Situation und Abteilung schnell, zuverlässig, passgenau und strukturiert die entscheidenden Informationen.

Der Patiententransport zwischen den verschiedenen Abteilungen gelingt dank des problemlosen Tausches einzelner Komponenten schnell, zuverlässig und ohne lästiges Neuverkabeln. Eine umfangreiche Modulpalette und die daraus resultierenden Kombina- tionsmöglichkeiten machen die BeneView-Monitoring-Serie zum variablen und unverzichtbaren Partner im Klinikalltag.

Mehr lesen ...

Grenzenlos Erweiterbar

Eine perfekte Verarbeitung bis zur letzten Schraube, Lithium Ionen Akkus, umfangreiche Vernetzungs- und Anschlussmöglichkeiten bestätigen auch bei dieser Reihe den außergewöhnlichen Mindray-Standard.

Sekundäre Sklaven-Monitore oder die Anbindung an ein zentrales Überwachungssystem sind nur zwei der nahezu unendlichen Erweiterungsmöglichkeiten. Die ergonomischen Touchscreen-Displays mit hoher Auflösung garantieren intuitive Bedienbarkeit bei gleichzeitiger Darstellung aller nötigen Daten.

Mehr lesen ...

BeneHeart D6

Um­fang­reic­he Mul­tiparameterübe­rwac­hung kom­biniert mit einem manuel­len Defib­ril­lator, einem AED und einem Schritt­mac­her, lassen den Be­neHeart D6 zur mobilen In­ten­siv­station werden.

Zum Produkt

BeneHeart D3

Der D3 eig­net sich dank seiner kom­pak­ten Maße und seiner übe­rsicht­lichen und leich­ten Be­dienungs­funk­tionen ideal für den Not­fall­wagen auf der Station; aber natürlich auch für den Ein­satz im Ret­tungs­wagen.

Zum Produkt

BeneView T5-Handling

BeneView T5-Wandbefestigung

Modulrack

T5 und T8

T1 als Erweiterung

Multiparameter-Modul

Anschlussmöglichkeiten