Der BeneHeart R3 von Mindray sorgt für ein Novum im Bereich moderner EKG-Geräte. Sein Herzstück ist der University of Glasgow-Algorithmus, dem es als Erstem seiner Art gelingt, Alter, Geschlecht, Ethnie, Medikation ­

und Patientenkategorie in die Interpretation eines EKGs einzubeziehen. Das erhöht die Genauigkeit der Diagnose und ist besonders wichtig, um einen akuten ­Myokardinfarkt feststellen zu können.

Kompakt

Ein 5-Zoll-Farbmonitor mit hoher Auflösung (800 x 480) und klarer­ Echtzeit-Kurvenanzeige sorgt für eine vorbildliche Visualisierung. Außerdem ist der BeneHeart R3 mit einem Gewicht von nur 1,2 kg (einschließlich Akku) sehr leicht und äußerst einfach zu transportieren.

Zuverlässige Analyse

Der weltbekannte University of Glasgow-Algorithmus gehört zu den international führenden Ruhe-EKG-Algorithmen. Seit mehr als 50 Jahren­ wird er im Bereich der Elektrokardiographie kontinuierlich weiter­entwickelt und qualitativ verbessert. Genau diese Professionalität steckt im BeneHeart R3 und macht ihn zum optimalen EKG-Gerät.

 

 

Mehr lesen ...

BeneHeart D6

Um­fang­reic­he Mul­tiparameterübe­rwac­hung kom­biniert mit einem manuel­len Defib­ril­lator, einem AED und einem Schritt­mac­her, lassen den Be­neHeart D6 zur mobilen In­ten­siv­station werden.

Zum Produkt

BeneHeart R3

Der Leistungsfähigkeit dieses mobilen EKG-Geräts sind keine Grenzen gesetzt. ­Der BeneHeart R3 weist auf kritische diagnostische Ergebnisse wie einen akuten Myokardinfarkt, akute Myokardischämie, Kammerflimmern, ventrikulare Tachy­kardie, schwere Bradykardie und maligne Arrhythmien hin.

Zum Produkt

BeneView Serie

Für spezielle Anforderungen hat Mindray die BeneView-Reihe entwickelt. Mit grundlegenden Überwachungsparametern ausgestattet und dank der modularen Konfigurierbarkeit bietet diese Serie nahezu unbegrenzte Analysemöglichkeiten. Eine integrierte PC-Lösung schafft komfortable und ökonomische Arbeitsbedingungen.

Zum Produkt